Dutch Foundation for Ladakhi Nuns

zur Unterstützung von tibetisch-buddhistischen Nonnen in Ladakh, Indien

header

logo

Sekretariat
Brilweg 44-B
9805 TE Briltil
Nederlande | Kontakte

Ladakh Festival 2013 ein großer Erfolg

Am 10. November dieses Jahres wurde im prächtigen Jewel Heart Centrum in Nijmegen (Nimwegen) das jährliche Ladakh Festival abgehalten. In diesem Jahr besteht die DFLN seit zehn Jahren, und dieses Ereignis war ein schöner Augenblick, um innezuhalten und uns vor Augen zu führen, was wir in den vergangenen Jahren erreicht haben und was uns noch zu tun bleibt.

Ontvangst

Unsere Schirmherrin Erica Terpstra nahm das erste Exemplar des Jubiläumsmagazins in Empfang, und war dabei voller Enthusiasmus – in ihren eigenen Worten:

"Heute morgen stand ich auf und dachte: 'YES!' Ich fahre heute zum Festival nach Nijmegen! YES!" – ein Wort, das der ganze Saal mit rund hundert Besuchern schnell mitrief... .

Es gab einen ausgedehnten Markt mit schönen Gegenständen aus Ladakh, und Freiwillige hatten ein großes Angebot an leckeren Häppchen vorbereitet. Die Momos, Kürbissuppe und die süßen ladakhischen Häppchen waren alle schnell ausverkauft.

Das Thema des Festivals war "Auf dem Weg zur Selbsthilfe".

Erica magazine

Dorothé van der Hoeven, Vorstansmitglied, befragte die Anwesenden kritisch über die Zielstellung für die kommenden Jahre. Themenbereiche waren etwa "Wie kann erreicht werden, dass die Klöster für ihren eigenen Unterhalt sorgen können?", "Wir sieht die ladakhische Gesellschaft die Nonnen?", "Was sind die kulturellen Unterschiede?", "Wie können Sponsoren für die Unterstützung der Nonnen geworben werden?" … .

Es wurde ein Film über die zehn Jahre der DFLN in Ladakh gezeigt, beginnend mit dem, was erreicht worden ist, und dann zurückgehend zu den allerersten Anfängen im Jahr 1995.

Nel Willekens, die selbst den Bau eines Klosters in Temisgang mit der damaligen Chomo-Stiftung begleitete, berichtete enthusiastisch, wie sie das Projekt in nur drei Jahren aus dem Boden stampften, und dass der glücklichste Moment derjenige gewesen sei, als sie von dem Kloster die Mitteilung erhielten, dass keine Unterstützung aus den Niederlanden mehr benötigt werde. Ein Vorbild für die Klöster, für die wir uns einsetzen!

Es bleibt nur noch, den materiellen Ertrag dieses Ladakh Festivals zu vermelden: beinahe 2000 € netto! Ein Betrag, mit dem wir auch im Jahr 2014 wieder viel werden unternehmen können.

Ladakh Festival

Nel willekens

FaLang translation system by Faboba

Unsere Übersetzer Nicolai und Reena, weiterlesen...

Wir haben 302 Gäste online

Uw Internet Explorer versie is verouderd.

Deze website kan niet met deze browser worden bekeken!

Upgrade uw browser naar de laatste versie of installeer een andere browser, zoals Firefox of Google Chrome