Dutch Foundation for Ladakhi Nuns

zur Unterstützung von tibetisch-buddhistischen Nonnen in Ladakh, Indien

header

logo

Sekretariat
Brilweg 44-B
9805 TE Briltil
Nederlande | Kontakte

Von Aniek Jaartsveld

Anfang August wurde Ladakh nach fünf Jahren wieder von extrem schlechtem Wetter getroffen.

In Nyerma sickerte das Wasser vor allem in die Zimmer der Nonnen. Die Farbe der Außenwand wurde nahezu vollständig weggespült. Die Zimmer im Gästehaus wurden vor allem durch Risse im Fenstergebälk nass, die unter den klimatische Bedingungen zu 'arbeiten' begannen. Die Angst der Ladakhis vor schlechtem Wetter sitzt immer noch tief.

In Shey und Thiksey haben gewaltige Gewitter große Schäden und Störungen verursacht. Da auch für den folgenden Tag schlechtes Wetter vorhergesagt worden war, wurden einmal als Vorsichtsmaßnahme Arbeiter aus Thiksey im Gästehaus untergebracht – vier in jedem Zimmer. Die Männer waren nicht so sauber wie die unsere üblichen Gäste. Als Dankeschön für die zur Verfügung gestellte Unterkunft erledigten sie allerlei kleinere Arbeiten und Reparaturen im Gästehaus. Die von ihnen hinterlassene Unordung vergaben wir ihnen daher.

Zu allem Überfluss brach dann auch noch unsere Wasserpumpe. Zum Wasserholen mussten wir zu Fuß weite Strecken bis zu einer außerhalb unseres Geländes gelegenen Pumpe zurücklegen. Glücklicherweise gibt es jetzt eine neue Pumpe, teuer, aber unerlässlich. Nun, da uns das Wasser wieder ganz selbstverständlich zur Verfügung steht, wird mir bewusst, wie einfach wir es in den Niederlanden haben.

Jetzt, zwei Wochen später, erhalten wir immer noch Nachrichten aus entlegenen Gebieten, wo Häuser, Straßen und Ernten vernichtet wurden und Menschen buchstäblich keine Perspektiven für die Zukunft mehr haben. Drei Menschen starben. Glücklicherweise weniger als vor fünf Jahren, aber dennoch … . Wahrscheinlich sind die materiellen Schäden in ganz Ladakh diesmal viel größer.

FaLang translation system by Faboba

Unsere Übersetzer Nicolai und Reena, weiterlesen...

Wir haben 57 Gäste online

Uw Internet Explorer versie is verouderd.

Deze website kan niet met deze browser worden bekeken!

Upgrade uw browser naar de laatste versie of installeer een andere browser, zoals Firefox of Google Chrome